+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

779 Studenten in der Fachrichtung Nautik

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 03.04.2018 (hib 204/2018)

Berlin: (hib/HAU) Am Stichtag 1. Dezember 2017 gab es nach Angaben der Bundesregierung 779 Schüler und Studenten in der Fachrichtung Nautik/Schiffsführung. Das geht aus der Antwort (19/1355) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/1113) hervor, die sich nach dem „Lotsen-Nachwuchs auf deutschen Wasser-Revieren“ erkundigt hat. Die Regierung beruft sich in der Antwort auf Auskünfte der Ständigen Arbeitsgemeinschaft der Küstenländer für das Seefahrtbildungswesen. Beantwortet wird auch die Frage nach der Zahl der in naher Zukunft das 65. Lebensjahr erreichenden Lotsen. Laut der Vorlage betrifft das in den nächsten fünf Jahren 110 Lotsen und in den nächsten zehn Jahren 292 Lotsen.