+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Leistungen an Hinterbliebene von Soldaten

Verteidigung/Kleine Anfrage - 04.04.2018 (hib 207/2018)

Berlin: (hib/STO) „Leistungen an Hinterbliebene von Bundeswehrsoldaten“ thematisiert die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/1440). Darin erkundigt sie sich danach, in wie viele Fällen nach Kenntnis der Bundesregierung in den Jahren 2001 bis 2017 an Hinterbliebene von Bundeswehrsoldaten, die während eines Auslandseinsatzes ums Leben gekommen sind, Versorgungsleistungen gezahlt wurden. Auch möchte sie unter anderem wissen, wie hoch nach Kenntnis der Bundesregierung in diesen Jahren die jährlichen Summen der Versorgungsleistungen an Hinterbliebene dieser Soldaten waren.