+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Abweisung von Frauen an Frauenhäusern

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 04.04.2018 (hib 209/2018)

Berlin: (hib/STO) Die AfD-Fraktion möchte wissen, wie viele Frauen nach Kenntnis der Bundesregierung seit 2012 bundesweit an Frauenhäusern abgewiesen worden sind. Ferner erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/1448) danach, wie hoch nach Kenntnis der Bundesregierung „prozentual der Anteil von Frauen mit Migrationshintergrund und davon wiederum der Anteil von asylsuchenden Frauen“ ist. Auch fragt sie unter anderem, was nach Kenntnis der Bundesregierung die Gründe für asylsuchende Frauen zur Hilfesuche bei Frauenhäusern sind.