+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

U-Boot-Exporte in die Türkei

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 11.04.2018 (hib 225/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Die Fraktion Die Linke erkundigt sich nach Genehmigungen für U-Boot-Exporte in die Türkei. Auf dem Weg einer Kleinen Anfrage (19/1515) möchten die Abgeordneten zahlreiche Details zu U-Boot-Geschäften mit dem Land und zu der dortigen Flotte erfahren - etwa zu Exportkreditgarantien der Bundesregierung, Lizenzeinnahmen und Einzelteilen. Darüber hinaus fragen sie, welche Genehmigungen seit 2016 grundsätzlich für U-Boot-Verkäufe an welche Länder erteilt worden sind. Zur Begründung verweisen die Abgeordneten auf die rege U-Boot-Produktion der Türkei und den Handel mit U-Booten, an dem deutsche Hersteller häufig beteiligt gewesen seien.