+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Grüne wollen Ausschuss umbenennen

Gesundheit/Antrag - 25.04.2018 (hib 263/2018)

Berlin: (hib/PK) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will den Ausschuss für Gesundheit in Ausschuss für Gesundheit und Pflege umbenennen. In einem Antrag (19/1826) heißt es zur Begründung, der Gesundheitsausschuss habe auch die Zuständigkeit für die Krankenpflege sowie für die Pflegeversicherung.

Mit der Umstellung der Pflegeausbildung verschiebe sich zudem die gemeinsame Zuständigkeit des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend klar in Richtung BMG und damit auch des Gesundheitsausschusses.

Diese Zuständigkeiten sollten sich im Namen des Ausschusses widerspiegeln, zumal die Pflege zu den größten Herausforderungen der Gesellschaft zähle.