+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Palmölimporte in der Bundesrepublik

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 25.05.2018 (hib 338/2018)

Berlin: (hib/EIS) Die Verwendung von Palmöl in Deutschland steht im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (19/2128) der Fraktion Die Linke. Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, wie viele Tonnen Palmöl nach Kenntnis der Bundesregierung in den Jahren 2016 und 2017 in die Bundesrepublik importiert wurden und aus welchen Ländern die Einfuhren stammen. Palmöl sei das am meisten verwendete Pflanzenöl der Welt und werde hauptsächlich in Indonesien und Malaysia produziert. Weiter fragt die Fraktion, welche ökologischen und sozialen Kriterien bei der Produktion und beim Transport von Palmöl erfüllt sein müssen, um für die Bundesregierung als nachhaltig anerkannt zu werden.