+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD fragt nach Graffitis an Zügen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 30.05.2018 (hib 347/2018)

Berlin: (hib/HAU) Nach durch Graffiti verursachten Schäden an Zügen der Deutschen Bahn AG erkundigt sich die Fraktion der AfD in einer Kleinen Anfrage (19/2207). Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, wie hoch im Jahr 2017 die Summe war, die aufgebracht werden musste, um die Graffiti von den Zügen zu beseitigen. Gefragt wird auch, wie viele Täter oder Tätergruppen für die Vorfälle des Jahres 2017 ermittelt werden konnten und welchem politischen Spektrum diese angehören.