+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Schadstoffmindernde Baustoffe

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 30.05.2018 (hib 347/2018)

Berlin: (hib/HAU) Ob nach Einschätzung der Bundesregierung der Einsatz von schadstoffmindernden Baustoffen im Straßenbau zur Verbesserung von Schadstoffwerten in Städten führen kann, möchte die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/2231) erfahren. Zugleich wollen die Abgeordneten wissen, ob Forschungsprojekte existieren, die die Bundesregierung fördert oder an denen sie beteiligt ist, „die auf Minderung von Schadstoffemissionen und Lärmreduzierung gleichzeitig blicken“.