+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD fragt nach EU-Afrika-Fonds

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 30.05.2018 (hib 352/2018)

Berlin: (hib/JOH) Der Finanzrahmen und die Zielerreichung des Nothilfe-Treuhandfonds der Europäischen Union für Afrika (EUTF) ist Thema einer Kleinen Anfrage (19/2237) der AfD-Fraktion. Die Abgeordneten wollen unter anderem von der Bundesregierung wissen, wie hoch der deutsche Anteil am Gesamtvolumen ist und wie erfolgreich das erklärte Ziel des Fonds, irreguläre Migration zu bekämpfen, bisher umgesetzt wurde.