+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bedarf an Sand und Kies

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 30.05.2018 (hib 352/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Eine Kleine Anfrage (19/2288) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beschäftigt sich mit der Bedarfsentwicklung von Sand und Kies. Die Abgeordneten fragen nach den entsprechenden Zahlen seit 1990 und nach Prognosen für den Flächenbedarf von Kies- und Sandgruben sowie Steinbrüchen. Im weiteren, umfangreichen Fragenkatalog geht es um Exportzahlen, eventuelle Lieferengpässe sowie um Möglichkeiten des Recycling. Die drohenden Versorgungsschwierigkeiten bei den Baustoffen könnten letztlich dazu führen, dass Bauen teurer werde, heißt es unter Verweis auf eine Studie.