+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke fragt nach Rüstungsexportförderung

Verteidigung/Kleine Anfrage - 30.05.2018 (hib 354/2018)

Berlin: (hib/AW) Die Linksfraktion verlangt Auskunft über die Förderung von Rüstungsexporten durch die Bundesregierung. In einer Kleinen Anfrage (19/2184) will sie unter anderem wissen, welche Vertreter der Rüstungsindustrie Vertreter der Bundesregierung im Jahr 2017 und im ersten Quartal 2018 auf Auslandsreisen begleitet haben. Zudem möchte sie erfahren, welche Ausbildungsmaßnahmen die Bundeswehr für ausländische Sicherheitskräfte im Zusammenhang mit Rüstungsexporten geleistet hat.