+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Fördermittel für Bund der Vertriebenen

Inneres und Heimat/Antwort - 01.06.2018 (hib 357/2018)

Berlin: (hib/STO) Über die Höhe der institutionellen Förderung des Bundes der Vertriebenen (BdV) durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat informiert die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/2317) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion. Danach liegt der Fördersatz im laufenden Jahr bei 999.000 Euro. Wie aus der Antwort weiter hervorgeht, fördert das Ministerium auch die Wanderausstellung des BdV, „die das öffentliche Bewusstsein für das Thema Flucht und Vertreibung schärfen soll“. Hier beläuft sich der Haushaltsansatz für 2018 den Angaben zufolge auf 150.000 Euro.