+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Fragen der AfD zur Geburtenrate

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 13.06.2018 (hib 406/2018)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion fragt nach den Auswirkungen familienpolitischer Leistungen auf die Geburtenrate. In einer Kleinen Anfrage (19/2584) will sie unter anderem erfahren, ob und welche Leistungen zur Steigerung der Geburtenrate beitragen. Zudem möchte sie wissen,wie viele Kinder nach Ansicht der Bundesregierung in einer Familie geboren werden sollten, um ein Geburtendefizit zu vermeiden.