+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Hilfe für Menschen ohne Papiere

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 14.06.2018 (hib 413/2018)

Berlin: (hib/CHE) Für die medizinische Versorgung von Menschen ohne Papiere interessiert sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/2596). Unter anderem soll die Bundesregierung beantworten, welche Kenntnisse sie zu statistischen Angaben über die Zahl von Menschen ohne Papiere in Deutschland hat und ob Krankenhäuser verpflichtet sind, den anonymisierten Krankenschein zu akzeptieren.