+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rund 60 Millionen Euro für Gutachten

Finanzen/Antwort - 18.06.2018 (hib 422/2018)

Berlin: (hib/HLE) Bundesministerien und nachgeordnete Bundesbehörden haben im vergangenen Jahr für insgesamt 394 Gutachten rund 63 Millionen Euro ausgegeben. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/2448) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/1191) hervor. Die Antwort enthält detaillierte Angaben zu einzelnen Studien und die jeweilige Themenstellung, zum Beispiel eine Studie zu den Rahmenbedingungen für Windenergie im Iran oder zu Effekten von Moscheebesuchen bei Nicht-Muslimen sowie zu Erfahrungen in der Bildungsarbeit gegen Antisemitismus mit muslimischen Jugendlichen und insbesondere islamischen Einrichtungen. Angaben, wie viel Geld für die jeweiligen Studien ausgegeben wurde, werden von der Bundesregierung nicht veröffentlicht.