+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rücknahme von Ausreisepflichtigen

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 20.06.2018 (hib 430/2018)

Berlin: (hib/MTR) Die FDP-Fraktion will von der Bundesregierung wissen, wie viele ausreisepflichtige Personen sich in Deutschland aufhalten. Auch erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/2626) danach, wie viele der ausreisepflichtigen Personen im Besitz von den Ausweispapieren beziehungsweise Reisedokumenten sind, die für eine Rückführung in ihr Heimatland erforderlich sind. Auch fragen die Abgeordneten unter anderem, welche Staaten sich weigern, abgelehnte Asylbewerber zurückzunehmen.