+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Zentrales Implantateregister

Gesundheit/Kleine Anfrage - 21.06.2018 (hib 431/2018)

Berlin: (hib/PK) Mit der Errichtung eines zentralen Implantateregisters befasst sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/2784). Die Notwendigkeit eines solchen Registers sei in Fachkreisen unumstritten. Entsprechend sei ein Register seit Jahren in der Planung. Das Deutsche Aortenklappenregister, das Deutsche Herzschrittmacherregister oder das Deutsche Wirbelsäulenregister hätten sich teilweise unabhängig vom Bundesgesundheitsministerium entwickelt.

Die Abgeordneten wollen nun wissen, ob die Bundesregierung an der Planung zur Einführung eines Implantateregisters festhält und wie gegebenenfalls der aktuelle Stand ist.