+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach Rentenvorhaben

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 21.06.2018 (hib 435/2018)

Berlin: (hib/MTR) Nach den im Koalitionsvertrag genannten Rentenvorhaben „Doppelte Haltelinie“ und „Mütterrente II“ erkundigt sich die FDP-Fraktion. In einer Kleinen Anfrage (19/2633) fordert sie Informationen zu den Kosten, die durch die Maßnahmen entstehen werden. Außerdem fragt sie nach der Höhe der Nachhaltigkeitsrücklage der Deutschen Rentenversicherung.