+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Verschwendung von Lebensmitteln

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 22.06.2018 (hib 437/2018)

Berlin: (hib/EIS) Die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung ist Thema einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/2782). Weil in Deutschland jährlich rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen würden, soll die Bundesregierung unter anderem eine Einschätzung darüber abgeben, ob das Mindesthaltbarkeitsdatum ein Grund dafür ist und ob es abgeschafft werden kann. Des Weiteren verlangen die Abgeordneten darüber Auskunft, welche Aktionspläne und Ziele zur Senkung der Verluste während der Nahrungsmittelproduktion verfolgt werden