+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Militärische Übungsflüge in Deutschland

Verteidigung/Antwort - 26.06.2018 (hib 455/2018)

Berlin: (hib/AW) Rund 87 Prozent aller militärischen Übungsflüge fanden 2017 in den vier größten von insgesamt neun militärischen Lufträumen über Deutschland statt. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/2553) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/2031) mit. So seien 23 Prozent der Übungsflüge im Luftraum „TRA Lauter“ im Westen, 22 Prozent im Luftraum „TRA Allgäu“ im Süden und jeweils 21 Prozent in den Lufträumen „TRA Weser“ und „VPA 401“ im Norden absolviert worden. Aktuell werde in Zusammenarbeit mit den US-Streitkräften geprüft, wie eine gleichmäßige Verteilung von Übungsflügen auf die vier großen militärischen Lufträume sichergestellt werden kann.