+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Wettbewerb in der Landwirtschaft

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 26.06.2018 (hib 456/2018)

Berlin: (hib/EIS) Die Situation der südbadischen Landwirtschaftsbetriebe steht im Fokus einer Kleinen Anfrage (19/2836) der FDP. Die Abgeordneten halten die ungleichen Rahmenbedingungen für landwirtschaftliche Betriebe innerhalb der deutsch-schweizerischen Grenzregion insbesondere mit Blick auf den Bodenmarkt für problematisch. Die Bundesregierung soll deshalb darüber Auskunft erteilen, wie sich der Umfang der von schweizerischen Landwirten bewirtschafteten Flächen in den südbadischen Landkreisen Konstanz, Waldshut und Lörrach sowie im Schwarzwald-Baar-Kreis in den Jahren 1999 bis 2017 entwickelt hat.