+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke: Mehr VN-Mittel gegen Hunger

Auswärtiges/Antrag - 27.06.2018 (hib 464/2018)

Berlin: (hib/AHE) Die Fraktion Die Linke setzt sich dafür ein, die Ausgaben der Vereinten Nationen für Hungerbekämpfung, friedliche Konfliktbearbeitung und zivile Krisenprävention deutlich aufzustocken. In einem Antrag (10/2980) fordern die Abgeordneten die Bundesregierung auf, Waffenexporte an Länder, die das Völkerrecht brechen, zu stoppen, den Beitritt Deutschlands zum Atomwaffensperrvertrag vorzubereiten und sich vom Nato-Ziel loszusagen, zwei Prozent des Bruttoinlandproduktes für Rüstungs- und Verteidigungsausgaben aufzuwenden.