+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

06.07.2018 Auswärtiges — Antwort — hib 490/2018

Kolumbien vor OECD-Beitritt

Berlin: (hib/AHE) Kolumbien hat das Beitrittsverfahren der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mittlerweile vollständig durchlaufen. Wie die Bundesregierung in der Antwort (19/3054) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/2380) schreibt, habe der OECD-Botschafterrat Ende Mai beschlossen, Kolumbien in die Organisation aufzunehmen. „Der Beitritt setzte die Überprüfung durch 23 Fachausschüsse der OECD und deren Feststellung voraus, dass sich Kolumbien den Grundsätzen der Arbeit in diesen Ausschüssen angenähert habe.“

Marginalspalte