+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Belgische Atomkraftwerke im Fokus

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Antwort - 10.07.2018 (hib 502/2018)

Berlin: (hib/SCR) Untersuchungen der Unregelmäßigkeiten der Reaktordruckbehälter der belgischen Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3 sind Gegenstand einer Antwort der Bundesregierung (19/2752) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/2370). In der Antwort schreibt die Bundesregierung, dass sie zu vielen der von den Grünen vorgelegten Fragen keine eigenen Erkenntnisse habe. Die alleinige Zuständigkeit zur Prüfung der Herstellungsdokumentation der betreffenden Atomkraftwerke liege bei der belgischen Atomaufsicht, heißt es in der Vorbemerkung der Antwort.