+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rüstungsexporte aus Bayern

Wirtschaft und Energie/Antwort - 19.07.2018 (hib 533/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Um Exportgenehmigungen für Rüstungsgüter aus Bayern geht es in der Antwort (19/3340) auf eine Kleine Anfrage (19/2905) der Fraktion Die Linke. Die Fragesteller hatten sich nach den tatsächlichen Ausfuhren erkundigt, wozu sich die Bundesregierung allerdings nicht äußert. Sie listet detailliert nach Waffen- und Güterart Genehmigungen für das Jahr 2017 auf, deren Wert und den Anteil Bayerns. Die Abgeordneten der Linksfraktion hatten ihre Anfrage mit der herausgehobenen Position Bayerns als Standort der exportorientierten Rüstungsindustrie begründet.