+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Personalstärke der Bundespolizei

Inneres und Heimat/Antwort - 26.07.2018 (hib 548/2018)

Berlin: (hib/STO) Zum Stichtag 1. Mai 2018 haben für den Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei gut 33.800 Planstellen zur Verfügung gestanden. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/3406) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/3064) hervor. Danach betrug die Personalstärke der Beamten im Polizeivollzugsdienst Anfang Mai fast 31.000 zuzüglich knapp 5.600 Anwärter, „die sich zum Stichtag in der Ausbildung für den Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei befanden und nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes auf Planstellen zu führen sein werden“.