+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Politisch motivierte Gewalttaten in 2018

Inneres und Heimat/Antwort - 30.07.2018 (hib 555/2018)

Berlin: (hib/STO) In den ersten fünf Monaten dieses Jahres sind in Deutschland 221 politisch rechts und 160 politisch links motivierte Gewalttaten registriert worden. Zudem wurden in diesem Zeitraum beim Phänomenbereich „Ausländische Ideologie“ 117 und beim Phänomenbereich „Religiöse Ideologie“ neun politisch motivierte Gewalttaten verzeichnet, wie aus der Antwort der Bundesregierung (19/3488) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/3227) weiter hervorgeht.

Infolge politisch rechts motivierter Straftaten wurden laut Vorlage von Anfang Januar bis Ende Mai dieses Jahres insgesamt 171 Menschen verletzt und infolge politisch links motivierter Straftaten insgesamt 49. Die Zahl der durch politisch motivierte Straftaten im Phänomenbereich „Ausländische Ideologie“ verletzten Menschen beläuft sich auf insgesamt 64 und die der durch entsprechende Straftaten im Phänomenbereich „Religiöse Ideologie“ auf insgesamt neun. Die aufgeführten Zahlen können sich der Vorlage zufolge „aufgrund von Nachmeldungen noch (teilweise erheblich) verändern“.