+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Neubau und Erweiterung von Autobahnen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 13.08.2018 (hib 590/2018)

Berlin: (hib/HAU) In den Jahren von 2007 bis einschließlich 2016 wurden 415 Kilometer Bundesautobahnen neu gebaut. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/3663) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/3417) hervor. In der Antwort heißt es weiter, im gleichen Zeitraum seien Bundesautobahnen auf einer Länge von 815 Kilometern erweitert sowie 681 Kilometer Ortsumgehungen in der Baulast des Bundes und 268 Kilometer Neubau- und Erweiterungsstrecken an Bundesstraßen realisiert worden. Die Gesamtausgaben für den genannten Zeitraum für Neubau und Erweiterung von Bundesstraßen einschließlich Ortsumgehungen hätten bei 8,1 Milliarden Euro gelegen, schreibt die Bundesregierung.