+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Lage der gesetzlichen Unfallversicherung

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 16.08.2018 (hib 596/2018)

Berlin: (hib/CHE) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine Kleine Anfrage (19/3764) zum Handlungsbedarf bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gestellt. Sie fragt die Bundesregierung unter anderem danach, ob sich für die DGUV, die als eingetragener Verein organisiert ist, Nachteile im Vergleich zu den Berufsgenossenschaften ergeben, die als Körperschaften des Öffentlichen Rechts organisiert sind.