+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Mafiakriminalität in Deutschland

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 20.08.2018 (hib 601/2018)

Berlin: (hib/PK) Die Entwicklung der italienischen Mafiakriminalität in Deutschland ist Thema einer Kleinen Anfrage (19/3801) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Das aktuelle Lagebild Organisierte Kriminalität (OK) zeige, dass sich die Zahl der Verfahren und das Bedrohungspotenzial der OK auf einem hohen Niveau befänden. Vor allem die Ausbreitung der `Ndrangheta werde schon länger als großes Problem gesehen.

Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun unter anderem eine aktuelle Einschätzung etwa zum Geldwäscherisiko im Immobiliensektor erhalten.