+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Veteranenabzeichen wird nicht verliehen

Verteidigung/Antwort - 22.08.2018 (hib 606/2018)

Berlin: (hib/HAU) Das 2013 vom damaligen Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) gebilligte und daraufhin beschaffte Abzeichen für Veteranen der Bundeswehr wurde nicht verliehen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/3718) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/3502) hervor. Die parallel zum Beschaffungsvorgang durch das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) geführten Abstimmungen mit den maßgeblichen Verbänden und Gremien hätten seinerzeit nicht zu einem einheitlichen Verständnis über die Definition des Veteranenbegriffs geführt, heißt es in der Antwort. Vor diesem Hintergrund sei von der geplanten Verleihung des Abzeichens Abstand genommen worden.