+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Krankenstand unter Arbeitnehmern

Gesundheit/Kleine Anfrage - 04.09.2018 (hib 639/2018)

Berlin: (hib/PK) Mit den gesundheitlichen Belastungen von Arbeitnehmern befasst sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/4049). Arbeitsverdichtung und Stress machten den Menschen zu schaffen. Immer häufiger führe dies dazu, dass Beschäftigte krank werden.

Es seien vor allem Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und psychische Erkrankungen, die zu langen Krankschreibungen führten. Die Abgeordneten fragen die Bundesregierung nun nach ihren Erkenntnissen zu dem Thema sowie aktuellen Zahlen zum Krankenstand.