+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Repressionen gegen deutsche Staatsbürger

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 06.09.2018 (hib 645/2018)

Berlin: (hib/AHE) „Politische Repressionen gegen Deutsche im Ausland“ ist der Titel einer Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion (19/3869). Die Abgeordneten berufen sich darin auf Medienberichte, nach denen seit Anfang des Jahres mindestens 58 Deutschen die Einreise in die Türkei verwehrt und sechs Deutsche dort aus politischen Gründen festgenommenen worden seien. Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, wie vielen deutschen Staatsbürgern seit 2010 die Einreise in welchen Staat und aus welchen Gründen verweigert worden ist und wie viele aus politischen Gründen festgenommen wurden.