+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kleinwaffen-Exportgenehmigungen 2018

Wirtschaft und Energie/Antwort - 19.09.2018 (hib 676/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr 2018 Genehmigungen für den Export von Kleinwaffen in einem Gesamtwert von etwa 16,6 Millionen Euro erteilt. Wie aus der Antwort (19/4193) auf eine Kleine Anfrage (19/3588) der Fraktion Die Linke weiter hervorgeht, entfielen 99,33 Prozent auf Lieferungen an EU-, Nato- und Nato-gleichgestellte Staaten. Der Rest ging den Angaben zufolge in Drittstaaten. Die Bundesregierung listet in dem Dokument detailliert auf, für welche Länder welche Produkte beziehungsweise Produktgattungen genehmigt worden sind.