+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Konzert in Chemnitz thematisiert

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 21.09.2018 (hib 684/2018)

Berlin: (hib/STO) Die AfD-Fraktion will von der Bundesregierung wissen, ob für das Konzert unter dem Motto „Wir sind mehr“ vom 3. September in Chemnitz „Fördermittel, Subventionen oder sonstige Zuschüsse aus Bundesmitteln“ gezahlt worden sind. Ferner erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/4348) unter anderem danach, ob sich die Bundespolizei im Zusammenhang mit dem Konzert am Sicherheitskonzept oder anderweitig beteiligt hat.