+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Gesundheitspolitische Folgen des Brexits

Gesundheit/Kleine Anfrage - 25.09.2018 (hib 694/2018)

Berlin: (hib/PK) Die FDP-Fraktion interessiert sich für die gesundheitspolitischen Folgen des geplanten britischen EU-Austritts. Der Brexit konfrontiere die Gesellschaft mit erheblichen Unsicherheiten, heißt es in einer Kleinen Anfrage (19/4403) der Fraktion.

Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun konkret wissen, welche Folge die Entscheidung der Briten für bestimmte Verordnungen, Versandapotheken mit Sitz in Großbritannien sowie für die Prüfung und Zulassung von Arzneimitteln hat.