+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Wettbewerb in der digitalen Wirtschaft

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 25.09.2018 (hib 696/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Die FDP-Fraktion sorgt sich angesichts der marktmächtigen Stellung internationaler Digitalkonzerne um die Schlagkraft heimischer Branchenunternehmen. In einer Kleinen Anfrage (19/4346) erklären die Abgeordneten, der Wettbewerbsdruck, den Firmen wie Google, Apple, Facebook und Amazon erzeugten, sei massiv. Von der Bundesregierung möchten sie wissen, in welchen Bereichen Modernisierungsbedarf besteht, um exzellente regulatorische Rahmenbedingungen für die deutsche und europäische Digitalwirtschaft zu schaffen. Sie fragen darüber hinaus nach Maßnahmen, die die Bundesregierung in diese Richtung bereits ergriffen habe.