+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ministerien sollen komplett nach Berlin

Haushalt/Antwort - 04.10.2018 (hib 725/2018)

Berlin: (hib/SCR) Die Bundesregierung soll vollständig in Berlin angesiedelt und die bisherige Teilung zwischen Berlin und Bonn beendet werden. Das fordert die Fraktion Die Linke in einem Antrag (19/4562). Die Linken argumentieren unter anderem mit den Kosten sowie der schädlichen Auswirkung auf die Umwelt.

Konkret soll die Bundesregierung nach Willen der Linken ein Beendigungsgesetz zum Berlin/Bonn-Gesetz vorlegen. Zudem soll mit dem Berliner Senat bis 2020 eine „Machbarkeitsstudie zur Verlegung der Ministerien aus Bonn nach Berlin“ erstellt werden.