+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD fragt nach BMVI-Modellvorhaben

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 04.10.2018 (hib 727/2018)

Berlin: (hib/HAU) Für das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) initiierte Modellvorhaben „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen“, das die Gleichwertigkeit von Lebensverhältnissen im ländlichen Raum fördern soll, interessiert sich die AfD-Fraktion. In einer Kleinen Anfrage (19/4447) erkundigen sich die Abgeordneten, in welcher Höhe die sich in Süd-Thüringen befindlichen Landkreise Sonneberg, Hildburghausen sowie die Wartburgregion im Rahmen des Modellvorhabens gefördert werden.