+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Verkehrsinfrastruktur in Hessen erfragt

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 09.10.2018 (hib 741/2018)

Berlin: (hib/HAU) Die Verkehrsinfrastruktur und die Verkehrspolitik in Hessen stellt die Fraktion der FDP in den Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (19/4588). Die Bundesregierung wird darin gefragt, wie viele Kilometer Bundesstraßen und Autobahnen in Hessen seit 2014 neu geplant wurden. Wissen wollen die Abgeordneten auch, wie viel die Deutsche Bahn AG seit dem Jahr 2014 jährlich in Hessen in das Schienennetz investiert hat.

Thematisiert wird zudem das Standortkonzept der Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen und andere Bundesfernstraßen (IGA). Die FDP-Fraktion fragt, warum darin keine Niederlassung in Hessen vorgesehen ist und ob das Land Hessen diesem Standortkonzept zugestimmt hat.