+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke fragen nach Reformpartnerschaften

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 11.10.2018 (hib 755/2018)

Berlin: (hib/JOH) Nach dem Stand der deutschen Reformpartnerschaften mit Tunesien, Ghana und Elfenbeinküste im Rahmen des „Compact with Africa“ erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/4735). Konkret wollen die Abgeordneten wissen, in welchen Sektoren die Partnerschaften hauptsächlich Arbeitsplätze schaffen, inwiefern die Arbeitnehmer in den jeweiligen Ländern mit Hilfe von Gewerkschaften in die Prozesse einbezogen werden und ob Marokko das vierte Partnerland wird.