+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Verarbeitung von Fluggastdaten

Inneres und Heimat/Antwort - 12.10.2018 (hib 760/2018)

Berlin: (hib/STO) Die beim Bundeskriminalamt (BKA) eingerichtete Fluggastdatenzentralstelle verarbeitet seit dem 29. August 2018 Fluggastdaten zur Verhütung und Verfolgung von terroristischen Straftaten und schwerer Kriminalität. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/4755) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/4377) hervor. Danach waren am 1. Oktober drei große Luftfahrtunternehmen an das Fluggastdaten-Informationssystem angeschlossen. Die Anbindung weiterer Luftfahrtunternehmen erfolge sukzessive.