+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kobalt in der Batterieindustrie

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 17.10.2018 (hib 778/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Die wachsende Nachfrage nach Kobalt beschäftigt die AfD-Fraktion. Die Abgeordneten erkundigen sich bei der Bundesregierung in einer Kleinen Anfrage (19/4971) nach deren Einschätzung der Abhängigkeit von dem Metall in der Batterieindustrie. Sie möchten etwa wissen, welche Folgen dies für die Entwicklung der Elektromobilität hat und was es für internationale Investitionen in den Batteriesektor in Deutschland bedeutet.