+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD fragt nach Schutz bei Airline-Insolvenz

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 23.10.2018 (hib 794/2018)

Berlin: (hib/HAU) Für den Schutz der Fluggäste im Falle der Insolvenz von Fluggesellschaften interessiert sich die AfD-Fraktion. In einer Kleinen Anfrage (19/4929) wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung wissen, welche Maßnahmen oder Initiativen sie auf nationaler oder europäischer Ebene seit 2013 ergriffen hat, um den Schutz der Fluggäste vor den Folgen von Airline-Insolvenzen zu verbessern. Gefragt wird auch, wann die Bundesregierung mit dem Ergebnis der Prüfung durch die Europäische Kommission rechnet, ob europarechtliche Folgemaßnahmen zum Schutz der Flugreisenden vor Airline-Insolvenzen ergriffen werden sollen.