+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP wirbt für Amerika-Jahr in Deutschland

Auswärtiges/Antrag - 26.10.2018 (hib 801/2018)

Berlin: (hib/AHE) Die FDP-Fraktion wirbt dafür, die Beziehungen zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika zu vertiefen. „Gerade mit Blick auf die jüngsten Entwicklungen in den USA, ist es essentiell, den gemeinsamen Dialog auf vielfältigen Ebenen zu suchen“, schreiben die Abgeordneten in einem Antrag (19/4529). Die transatlantischen Beziehungen seien eines der großen friedenstiftenden Elemente in Europa und der Welt. Aus berechtigter Kritik an der Politik der neuen US-Regierung dürfe deshalb kein Antiamerikanismus werden.

Die Bundesregierung wird unter anderem aufgefordert, bei der US-Seite dafür zu werben, dem Deutschlandjahr in den USA 2019 ein Amerika-Jahr in Deutschland folgen zu lassen und die deutsche Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik im Partnerland USA zu stärken.