+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Folgen des Brexit für Baubranche unklar

Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Antwort - 31.10.2018 (hib 815/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Die Auswirkungen des Brexit auf die Bauwirtschaft sind derzeit nicht absehbar. Das geht aus der Antwort (19/5192) auf eine Kleine Anfrage (19/4407) der FDP-Fraktion hervor. Ausführlich legt darin die Bundesregierung den Stand der Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien dar. Folgen für den Wirtschaftsbereich hingen „von der Ausgestaltung des zukünftigen Verhältnisses des Vereinigten Königreichs mit der EU ab“. Die Bundesregierung geht davon aus, dass geschlossene Verträge etwa zu Bauvorhaben eingehalten würden.