+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Perspektiven für Tiefseebergbau

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 01.11.2018 (hib 819/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Perspektiven für den Tiefseebergbau stehen im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/5301). Der Abbau von mineralischen Rohstoffen in der Tiefsee könne neue Chancen und Möglichkeiten für die deutsche Rohstoffversorgung bieten, begründen die Abgeordneten ihr Interesse. Sie möchten von der Bundesregierung wissen, welche konkreten Maßnahmen sie kurz- und mittelfristig plant, um Projekte im Tiefseebergbau voranzutreiben. Darüber hinaus fragen sie nach dem Stand bei entsprechenden Feldversuchen.