+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bei 3D-Drucktechnik führend

Wirtschaft und Energie/Antwort - 02.11.2018 (hib 827/2018)

Berlin: (hib/HLE) Deutschland zählt zu den weltweit führenden Standorten für 3D-Drucktechonlogie. Dies betreffe insbesondere metallbasierte Verfahren, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/5032) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/4629). Junge und innovative Unternehmen hätten dank zahlreicher öffentlicher Förderprogramme inzwischen einen recht guten Zugang zu Wagniskapital, obwohl dieser Zugang im internationalen Vergleich „noch ausbaufähig“ sei.