+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Genehmigte Atomtransporte

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Antwort - 07.11.2018 (hib 845/2018)

Berlin: (hib/SCR) Die Bundesregierung hat umfangreiche Listen über genehmigungs- und anzeigepflichtige innerdeutsche sowie grenzüberschreitende Verbringungen von Kernbrenn- und Ausgangsstoffen, radioaktiven Abfällen sowie Reststoffen vorgelegt. In einer Antwort (19/5231) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/4513) werden auf über 1.300 Seiten die entsprechenden Dokumentationen des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit beziehungsweise des Bundesamtes für Strahlenschutz sowie des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und des Eisenbahn-Bundesamtes aufgeführt.