+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Regierung: Mütterrente regelkonform

Arbeit und Soziales/Antwort - 07.11.2018 (hib 851/2018)

Berlin: (hib/CHE) Die Bundesregierung widerspricht der Ansicht, dass die sogenannte Mütterrente systemwidrig finanziert wird. Das betont sie in ihrer Antwort (19/5359) auf eine Kleine Anfrage (19/4903) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Sie begründet dies mit der Erhöhung der Bundesbeteiligung zur Finanzierung der Mütterrente aber auch der doppelten Haltelinie bei Beitragssatz und Rentenniveau. Dies werde auch durch Rückgriff auf Steuermittel finanziert, um die Belastung der Beitragszahler zu begrenzen, heißt es in der Antwort.